News

Groovige Ostern!

rabbit Liebe Drummer,
 
das Team des drum department wünscht euch allen frohe Festtage. Der Frühling zeigt jetzt sein schönstes Gesicht und das hebt, neben den freien Tagen, natürlich auch die Laune.
 
Wir Schlagzeuger sind allerdings erst so richtig glücklich, wenn wir uns an unserem Lieblingsinstrument austoben können. Wir wünschen euch daher auch in diesem Sinn groovige Tage und viel Freude beim Schlagzeugspielen!
 
Und wer sehen will, was Hollywood schon im Jahr 2011 aus dem Thema Schlagzeug und Osterhase gebastelt hat, wird hier eine Minute lang Spaß haben!
 
Euer dd-Team
Das möchte ich meinen Freunden zeigen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Neue Sängerin!

lela Unser Dozent Dennis Vanhöfen macht mit seiner Band Venues weiterhin von sich reden. Die Jungs sind schon durch ganz Europa getourt und feiern einen Erfolg nach dem anderen.

Nun haben die Musiker eine weibliche Verstärkung bekommen: Daniela ‚Lela‘ Gruber wird die Band auf ihren kommenden Shows mit Atreyu und The Amity Affliction unterstützen! Lela ist eine sehr erfahrene Sängerin, die schon mit den Bands Steel Panther und Kissin Dynamite auf der Bühne stand. Auch Supportshows für die deutsche Popqueen Nena und die Teilnahme an der ersten Staffel von „The Voice of Germany“ hat die attraktive Musikerin schon in ihrer Biografie. 

Wir drücken der Combo weiterhin die Daumen. Wer Dennis in Action sehen will, kann hier in die Drumcam des vergangenen Summer Breeze Festival schauen!
 
Euer dd-Team
 
Das möchte ich meinen Freunden zeigen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Exklusive Bilder der Session 2018!

bildernews Wie die meisten von euch wissen, veranstalten wir jedes Jahr im Herbst unsere große Schülersession. Dieses Event ist das Highlight des Jahres. Auch in diesem Oktober werden wir wieder ein solches Trommlerfest gebührend feiern.

Jeder der Teilnehmer wird von unserem Schulleiter und Hobbyfotograf Stefan Schütz auf Mikrochip aufgenommen. Diese Bilder werden im Aufenthaltsraum des drum department prominent präsentiert und können auch hier auf unserer Webseite angesehen werden. Nun sind die Bilder von 2018 veröffentlicht! 

Wer sein Foto in höchster Auflösung möchte, um eine hochwertige Ausbelichtung zu machen, schickt uns eine Mail.

Wir freuen uns schon auf die nächste große Trommelparty!

Viel Spaß mit den Bildern,

euer dd-Team

 

Das möchte ich meinen Freunden zeigen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Kreativität und mehr!

stefangross Wie die meisten von euch wissen, arbeitet der Gründer und Inhaber des drum department, Stefan Schütz, seit Jahren als Business-Coach und Berater. Im Rahmen dieser Arbeit bietet er öffentliche Seminare an, die manchmal auch bei uns im drum department stattfinden.

Das nächste Seminar ist am Donnerstag, 21. März ab 19:30 Uhr, mit einem auch für Schlagzeuger und Musiker essentiellem Thema: Die Magie der Kreativität. Wer sich näher informieren und auch anmelden möchte, kann das hier tun.

 

Das möchte ich meinen Freunden zeigen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Viele Wege führen zu uns!

TraktorGross-1 Viele Wege führen nach Rom, noch mehr führen zu uns!
 
Unsere Schüler kommen aus dem gesamten Bundesgebiet und seinen Nachbarländern. Um die manchmal auch sehr langen  Anfahrtswege zu meistern, werden die verschiedensten Verkehrsmittel genutzt: PKW, Bus, Straßenbahn, S-Bahn, Nah- und Fernbahn und hin und wieder das Flugzeug. Selbstverständlich kommen einige mit dem Roller, Fahrrad oder dem Motorrad, manche kommen zu Fuß, selbst Inliner und Skateboards wurden schon gesichtet. In den letzten 26 Jahren haben wir alles erlebt – so meinten wir bis jetzt…
 
Denn unser Schüler Elias Vetter nimmt ein Transportmittel, das in diesem Sammelsurium noch fehlte: einen Traktor! 
 
Es handelt sich dabei um einen alten G-30S mit 30 PS und maximalen 30 km/h aus den Güldner Motoren-Werken Aschaffenburg. Das Gefährt bietet keinerlei Komfort, daher kommen bei Elias im Winter noch eine warme Mütze, Schal und dicke Handschuhe zum Einsatz, damit er seine Anfahrt gut meistern kann.
 
Drummer sind eben robust und scheuen weder Weg noch Mühe, um in unser Stuttgarter Trommelparadies zu kommen!
 
Elias, weiterhin gute Fahrt!
 
Euer dd-Team
 
Das möchte ich meinen Freunden zeigen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Alain Ackermann macht Karriere!

AlainAGroß-1 Unser Schüler Alain Ackermann ist mit seiner Band Eluveite auf den ganz großen Bühnen zu Hause: Wacken Winter Nights, Elements of Rock, Summer Breeze Open – um nur ein paar Stationen zu nennen, bei denen der junge Schlagzeuger mit dem Klassenprimus des Folkmetal sein professionelles Können bisher präsentiert hat. 

 
Wie bei den meisten Top-Drummern begann seine Karriere schon in seiner Kindheit. Er beendete bereits in jungen Jahren das Vorbereitungsstudium an der WIAM Jazz-Pop-Rock Akademie. Danach schloss er die 4-jährige Ausbildung der Agostini Drum School in Paris bereits nach 2,5 Jahren mit Auszeichnung ab. 
 
Für guten Unterricht ist kein Weg zu weit: Alain kam über Jahre aus der Schweiz zu uns ins drum department, um die professionellen Konzepte bei unserem Schulleiter Stefan Schütz zu entwickeln. 
 
Wer Alain in Aktion sehen möchte, klickt hier
 
Und wer den Ausnahmeschlagzeuger live erleben möchte, der hat am Freitag, 08.11.2019 im LKA in Stuttgart die Gelegenheit dazu. Unbedingt rechtzeitig Karten sichern!
 
Alain, wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg bei deiner Karriere! Wir freuen uns auf November. Wir haben dafür auch schon eine gute Idee und werden dich und unsere Schüler damit überraschen…
 
Falls ihr ebenfalls an das Expertenwissen des drum department kommen möchtet, meldet ihr euch einfach hier zu einer Probestunde an. 
 
Euer dd-News Team
Das möchte ich meinen Freunden zeigen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Wir stellen vor: Dave Weckl

DaveWecklGroß-1 Nachdem in unserer Reihe „Das drum department stellt vor…“ bereits der Vater des modernen Schlagzeugspiels, Steve Gadd, vorgestellt wurde, wenden wir uns heute der nächsten Generation zu. 
 
Dave Weckl hatte, ähnlich wie Gadd, einen massiven Einfluss auf die Musikszene. Seine Karriere als Schlagzeuger begann im Alter von acht Jahren. Bereits während seiner Highschool-Zeit gewann er mit seiner Jazzband mehrere Preise von der NAJE (National Association of Jazz Educators). 
 
Nach seinen Studienjahren an der University of Bridgeport in Connecticut ging er nach New York. Mit seiner Band Nite Sprite (Hier) wurde ihm mehr und mehr Aufmerksamkeit von anderen Musikern zuteil. Seine einzigartige, innovative Art, das Schlagzeug zum Klingen zu bringen, ist bis heute unerreicht. Dave war der bekannteste und erfolgreichste Schlagzeugstar der 80er und 90er Jahre!
 
Er musizierte mit den bekanntesten Musikern seiner Zeit, u.a. Chick Corea, Simon and Garfunkel, George Benson, Diana Ross, Mike Stern und vielen anderen. Seine Discographie findet ihr hier!  
 
Daves exzellente Spieltechnik, seine aussergewöhnliche Musikalität und sein professionelles Marketing machten ihn zu einer lebenden Legende. Seit dem Jahr 2000 hat er einen festen Platz in der Hall of Fame des Modern Drummer Magazins als „One of the 25 best drummers of all time.“
 
Hier findet ihr ein paar Links zu einigen seiner großartigen Performances:
 
 
Wir hatten Dave Weckl schon einige Male bei uns als Dozent zu Gast (zum ersten Mal 1995). Auch zwei ausführliche Interviews haben wir für drum department-TV mit ihm geführt. Diese findet ihr hier:
 
 
Euer dd-Team
 
Das möchte ich meinen Freunden zeigen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Jamsession im “I Tenori”

Iltenori Unsere Schüler sind nicht nur im Unterricht mit Begeisterung und Ansporn dabei. Ihre Passion für Musik und Drums entfalten sie selbstverständlich auch live vor Publikum! 

Heinz Klausmann, langjähriger Schüler des drum department, veranstaltet, zusammen mit seiner Band “4 for Swing”, regelmäßig Jamsessions in der Gaststätte “I Tenori” – zu finden hier! Für alle diejenigen, die es nicht genau wissen: Bei einer Jamsession musiziert man ohne Probe. Die Musiker versuchen – on the spot – gemeinsame, musikalische Momente zu erzeugen und lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Immer wieder neu, immer wieder spannend. 

Die nächsten Termine der Sessions sind: 

Mittwoch, 13.02.2019
Mittwoch, 13.03.2019
Mittwoch, 10.04.2019

Start jeweils um 19:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr.

Wer Spaß hat, mit anderen Musikern ganz frei zu spielen, zu improvisieren, kann sich das nicht entgehen lassen!

Ihr wisst noch nicht genau, wie ihr euch auf eine Jamsession vorbereiten könnt? Fragt euren Dozenten in der nächsten Stunde, Jamsessions gehören zum Erfahrungsschatz eines jeden erfahrenen Musikers. 

Ihr seid noch kein Schüler bei uns? Meldet euch heute noch hier zu einer Probestunde an und profitiert von unserem professionellem Know-how!

Euer dd-Team

Das möchte ich meinen Freunden zeigen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Wir stellen vor: Steve Gadd

GaddVorschauScreenshot-1 Heute möchten wir euch einen der einflussreichsten Schlagzeuger der Welt vorstellen: Steve Gadd. Er hat wie kaum ein anderer die moderne Art des Schlagzeugspielens geprägt und er gilt als Vater des modernen Drummings. Sein damals revolutionäre Konzeption, Grooves und Fills zu vereinen, zeigte er in ganz großartiger Weise auf Aufnahmen wie „50 ways to leave your lover“ oder „Late in the evening“  (beide von Paul Simon). Auf unzähligen Produktionen hat Steve Gadd seinen musikalischen Fußabdruck hinterlassen, seine beeindruckende Discographie findet man hier

Er kombinierte die verschiedenen Spielkonzepte wie keiner zuvor: Linear Drumming, Displacement, traditionelle Rudiments, Paradiddles. Damals war sein Stil revolutionär – heute ist er legendär. Kein Drummer, der nicht von ihm inspirierte Licks spielt. Unser ungewöhnliches Interview, welches wir mit ihm geführt haben, findet ihr hier!

Ihr wollt Im Detail wissen, wie Steve Gadd musikalisch gearbeitet hat? Fragt einfach euren Dozenten in der nächsten Unterrichtsstunde. Wir haben das gesamte Know-how gecheckt und für euch perfekt aufbereitet. 

Ihr seid noch kein Schüler bei uns? Kein Problem, meldet euch einfach hier zu einer Probestunde bei uns an!
 
Euer dd-Team

 

Das möchte ich meinen Freunden zeigen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Rhythm startet wieder im Januar!

Rhythm-2018-2-2 Wir bieten ab dem 25. Januar 2019 wieder einen Percussion-Kurs für jeden an! Egal ob mit Cajon, Conga, Djembe oder Kleinpercussion, wir lernen gemeinsam, grooven und haben jede Menge Spaß! Ideal für Anfänger und Fortgeschrittene von 15 bis 70 plus! Inhalte: Rhythmus-Grundlagen, Aufbau von Rhythmen und Zusammenspiel, Spieltechniken, Entwicklung von Emotionalität, Kreativität und Improvisation. Voraussetzungen gibt es keine. Instrumente werden von uns gestellt oder können auch mitgebracht werden. Anmeldung? Hier klicken!

Das möchte ich meinen Freunden zeigen...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email